Gegenstand des Projektes ist die Entwicklung eines integrierten Informationssystems zur Unterstützung der operativen und strategischen Distributionsplanung in überregionalen Lieferservice-Kooperationen kleiner und mittlerer Zulieferer-Unternehmen. Das Ziel besteht darin, durch eine intelligente DV-gestützte Koordination und Konsolidierung des gesamten Lieferservice eine deutlich verbesserte Auslastung der Transportkapazitäten und eine signifikante Reduktion der individuellen Transportkostenbelastung der einzelnen Partner zu erreichen. Daneben stärkt das Vorhaben die Marktdurchdringung und die Wettbewerbsposition der Lieferanten. Kern des Lösungsansatzes ist die simultane Planung von Eigentransport und Fremdvergabe, sowohl im Fernverkehr als auch in der regionalen Auslieferung. Ein dezentraler Ansatz auf Basis eines Multi-Agenten-Systems sowie moderne Nachbarschaftssuchverfahren sichern die Autonomie der Beteiligten bei einer durchgehend guten Lösungsqualität. Eine Simulations- und Auswertungskomponente erlaubt dem Entscheider die gezielte Analyse strategischer Transportalternativen nach ihrem Wertsteigerungspotential.

 

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie über einen Zeitraum von drei Jahren (11/2007 bis 10/2010) gefördert.

 

 

 

 

Aktueller Newsletter (Sommer 2009)